TOMAK

PHÂNTOMAK

PHÂNTOMAK

Gemeinsam mit Wolfgang Haas vom Kunst-Online-Podcast CastYourArt beginnt TOMAK das Skulpturenprojekt PHANTÔMAK. Dabei handelt es sich um elf Büsten des Künstlers, die von der Technischen Universität Wien gefertigt werden. Der Künstler wird dabei gescannt, und die Daten werden umgerechnet, sodass ein Fräsroboter imstande ist, die organischen Formen dreidimensional aus verschiedenen Materialien herauszuarbeiten. Als Testobjekt wird die komplizierteste Form, das Ohr, gewählt. Diesen Test präsentieren CastYourArt und TOMAK in der Ausstellung „The Ear Problem – No Problem“ bei CastYourArt in Wien. TOMAK malt den gleichnamigen Zyklus. Die fertigen Büsten werden von TOMAK in Varianten bearbeitet. 2012 wird die Ausstellung „PHANTÔMAK“ im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien gezeigt.